weimer.suelz-koeln.de

DER TEUFEL von Fjodor Dostojewski

Iwan geht es schlecht. Der Arzt spricht von einer „Zerrüttung des Gehirns“. Plötzlich sieht sich Iwan dem Teufel gegenüber. Albtraum oder Realität? In Dostojewskis brillantem Text, dem 9. Kapitel im 11. Buch der „Brüder Karamasow“, geht es um alles Wesentliche und den Menschen Bewegende: um Vernunft und Glauben, Freiheit und Verantwortung.

© Verein Kölner Kulturbildarchiv (VKKBA) / Foto: Wolfgang Weimer

© Verein Kölner Kulturbildarchiv (VKKBA) / Foto: Wolfgang Weimer

Iwans Begegnung mit dem gefallenen Engel setzt Frank Heuel mit nur einem Schauspieler in Szene: David Fischer stellt sich der hochdramatischen Herausforderung zwischen Himmel und Hölle.

Die Vorstellung gab es am 25. September in der Studiobühne Köln.

DER TEUFEL von Fjodor Dostojewski
Produktionen des fringe ensemble
Gastspiel im Rahmen von „west off 2012 – Theaternetzwerk Rheinland“
mit: David Fischer
Regie: Frank Heuel
Musik: Matthias Höhn
Bühne und Kostüme: Annika Ley
Dramaturgie: Svenja Pauka

(Per Klick auf die in diesem Beitrag angezeigten Fotos gelangen Sie in einen Fotoblog zur Studiobühne und können per Klick auf die jeweilige Ansicht 31 Szenenfotos einsehen.)

Kommentarfunktion ist deaktiviert