weimer.suelz-koeln.de

„Traumjobs“ für Tomasso Tessitori

Der Schauspieler Tomasso Tessitori spielt den Berufsberater der Agentur für Arbeit. Sein Name ist Carlo Destra. Er weiß wovon er spricht, er hat eine Veragangenheit bei der ältesten Firma Italiens, die schon seit 1420 n. Chr. aktenkundig ist, die Camorra.

© Verein Kölner Kulturbildarchiv (VKKBA) / Foto: Wolfgang Weimer

Da wo er herkommt kommt man schwer an dieser Firma vorbei: Als Kurier auf der Vespa, mit Kanone oder im Armani Anzug. Die Firma hat für jeden den passenden Job, nur kündigen ist nicht erlaubt.

Sein Vater hat den Absprung von der Mafia nicht geschafft, Carlo hat ihn geschafft – und das ist eine fesselnde Geschichte.

© Verein Kölner Kulturbildarchiv (VKKBA) / Foto: Wolfgang Weimer

Wie so oft in den Stücken von John von Düffel geht es auch hier um die Verantwortung für den eigenen Lebensweg. Und deswegen ist das Stück in Klassenräumen, da wo es auch am 29.11. seine Premiere hatte, sehr gut aufgehoben

Die Schulklassen- und auch Abend-Premiere gab es am 29. November 2010 in den Unterrichtscontainern des Hildegard von Bingen Gymnasium.

„Traumjobs“ für Tomasso Tessitori

Es spielt: Tomasso Tessitori
Buch: John von Düffel

(Per Klick auf die in diesem Beitrag angezeigten Fotos gelangen Sie in einen Fotoblog zu den sonstigen Spielstätten und können per Klick auf die jeweilige Ansicht 21 Szenenfotos von der Abendpremiere am 29. November 2010 im Hildegard von Bingen Gymnasium einsehen.)

Kommentarfunktion ist deaktiviert